Hab keine Angst: Krebstagebuch - von Brigitte Lauterberg/Robert Lauterberg


Zusammen mit seiner Schwägerin Ulrike Lauterberg schuf Robert Lauterberg aus den Tagebuchaufzeichnungen seiner inzwischen verstorbenen Frau ein Buch, das ebenso wichtig wie bewegend ist. Und das auch nach dem Tod der Autorin immer noch ein gutes Werk tut, denn wie es ihrem Wunsch entsprach, spenden die Herausgeber ihre gesamten Honorare an Einrichtungen der Krebshilfe. Tun auch Sie ein gutes Werk mit dem Erwerb dieses Buches, das sich durchaus auch zum verschenken eignet! Im Sinne von Brigitte Lauterberg, geht der Erlös an die Bayrische Krebsgesellschaft e.V., Kto. Nr.: 72512 BLZ: 700 202 70 bei der Hypo-Vereinsbank München. Kennwort: Brigitte Lauterberg. Im Internet gibt es eine Gedenkseite für Brigitte, die weiterhin gepflegt wird. www.brigittelauterberg.de Wir freuen uns über jeden Besucher und über jeden Gästebucheintrag. Schlußbemerkung: Brigitte hatte ihr Krebstagebuch in der alten Rechtschreibung verfaßt ! Wir haben bei der Aufbereitung und Überarbeitung sowie beim Lektorat darauf geachtet, daß das respektiert wurde. Sollten wir doch einmal etwas übersehen haben oder sich ansonsten Rechtschreibfehler eingeschlichen haben, bitten wir, dies zu entschuldigen. Puchheim, im Mai 2007 Als ich mit dem Traumstunden Verlag Essen die 3. Auflage dieses Buches übernahm, versprach ich dem Herausgeber, Herrn Robert Lauterberg, das Buch in der Art weiter zu publizieren, in der es in den ersten beiden Ausgaben erschienen ist!. Diesem Wunsch trage ich bis heute Rechnung. Somit wurde auch bei der Erstellung des ebooks die größtmögliche Sorgfalt auf den Erhalt des Originaldokuments gelegt. Auch beim ebook gehen sämtliche Autorenhonorare an die Bayrische Krebsgesellschaft, der Kauf dieses Werkes stellt somit eine indirekte Spende dar. Wir danken für Ihre Unterstützung! Essen, Juli 2012 Traumstunden Verlag Essen www.traumstunden-verlag.de Britta Wisniewski Verlegerin. Weitere Bücher des Verlages finden Sie hier:Traumstunden Verlag

Über den Autor/die Autorin:
Robert Lauterberg wurde im Dezember 1950 in Bremen geboren, wo er auch seine ersten 20 Lebensjahre verbrachte. 1969 lernte er seine grosse Liebe Brigitte kennen und heiratete sie im September 1971. Leider blieb der gemeinsame Kinderwunsch unerfüllt. 1983 verliess er seinen bisherigen Brötchengeber Bundeswehr und wechselte in den bayrischen Staatsdienst. Brigitte wechselte 1984 in die Selbständigkeit. Gemeinsam bereiste das Ehepaar Europa und Asien. Brigitte Lauterberg verstarb 2006 an Krebs. Mit der Vollendung, Überarbeitung, Bebilderung und Herausgabe des Tagebuches seiner Frau erfüllt er ihren Wunsch nach dessen Veröffentlichung. Die dabei anfallenden Honorare spenden beide Herausgeber in vollem Umfang der Krebshilfe.

Auch als eBook erhältlich!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0