Pica und ihre Freunde - Abenteuer aus dem Leben tropischer Tiere

Pica, die Ara - Dame, hatte im Band I von „Pica und ihre Freunde“ eine Bruchlandung auf der Insel Wisperis hingelegt. Die Affen Puki, Paki und Poki-Kux versorgten und pflegten sie liebevoll, Pica und ihre Freunde von Erika Plückthun

Band I und II

  • Autorin:     Erika Plückthun
  • Genre:        Belletristik
  • Formate:   Taschenbuch, eBook


Pica, die Ara - Dame, hatte im Band I von „Pica und ihre Freunde“ eine Bruchlandung auf der Insel Wisperis hingelegt. Die Affen Puki, Paki und Poki-Kux versorgten und pflegten sie liebevoll, Pica und ihre Freunde von Erika Plückthun

Pica, die Ara - Dame, hatte im Band I von „Pica und ihre Freunde“ eine Bruchlandung auf der Insel Wisperis hingelegt. Die Affen Puki, Paki und Poki-Kux versorgten und pflegten sie liebevoll, Pica und ihre Freunde von Erika Plückthun

Band I

Kurzbeschreibung:

Pica, eine betagte Ara - Dame, lebt in den Tropen. Bei ihren ausgiebigen Rundflügen lernt sie ihre Umwelt und vor allem die darin lebenden Tiere kennen. Sie schließt Freundschaften, lernt jedoch ebenso, wovor sie sich hüten sollte, und sammelt so voller Begeisterung immer neue Eindrücke und Fakten für neue Geschichten. Ihre große Leidenschaft ist es, diese dann gespannt lauschenden Zuhörern vorzutragen. Einer ihrer Ausflüge endet mit einer sehr unsanften Landung auf einer der achtundvierzig Kokospalmen der Insel Wisperis. Um sich auszukurieren, muss sie nach Anweisung des Inseltierarztes Doktor Schimpi-Schlau, eines weisen Schimpansen, ein paar Tage strikt ruhen. Sie lässt sich nur zu gerne von den dort lebenden Affen Puki, Paki und Poki-Kux überreden, von ihren Erlebnissen und denen anderer Tiere zu erzählen. So erfährt man in diesem Buch - und dem folgenden - Spannendes aus dem Leben von Wasserschildkröten, Schlangen, Krebsen, Muscheln und vielen seltenen Tropik - Bewohnern. Obwohl es sich um reine Phantasiegeschichten handelt, sind die biologischen Angaben zwar kindgerecht, aber dennoch wissenschaftlich möglichst korrekt eingefügt worden. So können die Tiere sprechen und auch zum Teil ungewöhnliche Dinge tun, aber dennoch entsprechen die Schilderungen den typischen Verhaltensweisen bzw. Lebensumständen dieser Tiere. Der Leser soll verzaubert werden von den Natureindrücken dieser tropischen Welt. Er soll sich in diese fremde Welt hineinversetzt fühlen, soll sie mit den Augen der Tiere sehen. Neben dem reinen Spaß am Lesen der Geschichten kann der Leser somit auch ein Empfinden für die Schönheit dieser Lebensräume entwickeln und erkennen, wie wichtig es ist, an deren Erhaltung mitzuarbeiten. In diesem Taschenbuch sind die Bilder in schwarz-weiß.

ISBN-13: 978-1503165908

Altersempfehlung:Ab 8 Jahren!

 

Bewertungen

 


Pica, die Ara - Dame, hatte im Band I von „Pica und ihre Freunde“ eine Bruchlandung auf der Insel Wisperis hingelegt. Die Affen Puki, Paki und Poki-Kux versorgten und pflegten sie liebevoll, Pica und ihre Freunde von Erika Plückthun

Band II

Kurzbeschreibung:

Pica, die Ara - Dame, hatte im Band I von „Pica und ihre Freunde“ eine Bruchlandung auf der Insel Wisperis hingelegt. Die Affen Puki, Paki und Poki-Kux versorgten und pflegten sie liebevoll. Als Gegenleistung hatte Pica ihnen von Frau Turtri, der Wasserschildkröte und von Mambalette, der kleinen grünen Mamba erzählt. Im vorliegenden Band II wird Pica weiter von den Affen gepflegt und vom Inseltierarzt Dr. Schimpi-Schlau behandelt. Dieser bezieht die heilenden Medikamente aus der Baobab Apotheke des Apothekers Rattus Maoko und seines Pillendrehers Scarabas. Während ihrer Genesung erzählt Pica von einem Korallenriff, von dessen vielen Bewohnern und einem unerwarteten Vorfall dort. Auch Krabso, ein junger Krabbenmann, lebt im Riff zwischen Blumentieren, Korallen, Muränen und anderen Lebewesen. Bei einem Ausflug an den Strand der Insel Cocosperis erleben er und sein Vater Krabsmax gefährliche Abenteuer. So erfährt man auch in diesem zweiten Buch wieder viel Spannendes und Verblüffendes aus dem Leben exotischer Tiere. Es handelt sich um reine Fantasiegeschichten. So können die Tiere sich miteinander unterhalten und auch durchaus ungewöhnliche Dinge tun, dennoch entsprechen die Schilderungen ihren typischen Verhaltensweisen bzw. Lebensumständen. Somit sind die biologischen Hintergründe wissenschaftlich korrekt. Der Leser soll verzaubert werden von den Natureindrücken dieser tropischen Welt. Er soll sich in den fantastischen Lebensraum Korallenriff, in den einer Lagune und den eines tropischen Sandstrandes hineinversetzt fühlen, soll alles mit den Augen der Tiere sehen. Neben dem reinen Spaß am Lesen der Geschichten wird der Leser ein Empfinden für die Schönheit dieser Lebensräume entwickeln und vielleicht erkennen, wie wichtig es ist, an deren Erhaltung mitzuarbeiten. In dieser Ausgabe sind die Bilder in Schwarz-Weiß.

ISBN-13: 978-1506163185

Bewertungen


Die Autorin über sich selbst:

"Biologie und Deutsch waren schon als Schülerin meine Lieblingsfächer. Dieser Neigung folgend studierte ich Biologie und Germanistik in Köln, Berlin und Göttingen. Nach erfolgreichem Abschluss beider Studiengänge arbeitete ich als Lehrerin an verschiedenen Gymnasien.

Meine besondere Liebe zu tropischen Inseln mit ihrer Tier- und Pflanzenwelt verstärkte sich immer mehr durch die vielen Reisen zu Zielen rund um die Erde, die ich mit meinem heutigen Ehemann, einem Tierarzt, unternahm.

Besonders fasziniert waren wir von Anfang an von der Vielfalt des Lebens in und um Korallenriffe. Stundenlang schnorchelten wir und beobachteten voller Begeisterung die Lebensabläufe in diesen Ökosystemen.

Die Idee zu meinen Büchern entstand bereits 1971 an einem Abend, als wir am Strand einer Malediven Insel saßen, die paradiesische Stimmung unter prächtigem Sternenhimmel in uns aufnahmen und einfach ins Träumen gerieten. Hier schrieb ich die ersten Kapitel als "Märchen" für unsere zukünftigen Kinder."

Inzwischen bin ich im Ruhestand und unsere zwei Kinder sind erwachsen und wir habe eine Enkeltochter.


Hier noch einmal beide Bände auf einen Blick. Zur Bestellung einfach auf das Bild klicken ->


Pica, die Ara - Dame, hatte im Band I von „Pica und ihre Freunde“ eine Bruchlandung auf der Insel Wisperis hingelegt. Die Affen Puki, Paki und Poki-Kux versorgten und pflegten sie liebevoll, Pica und ihre Freunde von Erika Plückthun
Band I
Pica, die Ara - Dame, hatte im Band I von „Pica und ihre Freunde“ eine Bruchlandung auf der Insel Wisperis hingelegt. Die Affen Puki, Paki und Poki-Kux versorgten und pflegten sie liebevoll, Pica und ihre Freunde von Erika Plückthun
Band II


Kommentar schreiben

Kommentare: 0