Liebe, Macht und rote Rosen

  • Autor:       Brigitte Teufl-Heimhilcher
  • Genre:      Belletristik
  • Formate: Taschenbuch, eBook



Kurzbeschreibung:

Als Sybille das Amt der Sozialministerin antritt, möchte sie vor allem eines: mehr Ehrlichkeit in die Politik bringen.
Doch der Kanzler, den sie noch aus Studententagen kennt, scheint daran weniger Interesse zu haben, und ihre halbwüchsige Tochter Kerstin macht es ihr auch nicht immer leicht.
Wie gut, dass wenigstens der Chefredakteur des kritischen Tagblattes immer öfter ihre Partei ergreift - und sich auch sonst als höchst angenehme Gesellschaft erweist. Als ihr Unterlagen in die Hände fallen, die den mächtigen Gewerkschaftsboss in arge Bedrängnis bringen könnten, ist er der Einzige an ihrer Seite.
Alles könnte so schön sein, aber darf sich eine Ministerin in einen Journalisten verlieben?

Das sagen die Leser dazu:

"Kein Politik-Thriller, aber niveauvolle Unterhaltung"
"Ironischer Blick auf die hohe Politik"
"Frech und herrlich real"

 

Über die Autorin:

"Schreiben ist eine Form der Kommunikation - und Kommunikation ist ein wesentlicher Teil meines Lebens", sagt Brigitte Teufl-Heimhilcher.
Die 1955 geborene Wienerin bezeichnet sich selbst als äußerst kommunikativen Menschen. Wen wundert es da, dass sie nicht nur gerne heitere Romane schreibt, sondern in ihrem Buch "Genießen statt verzichten" auch ganz offen über ihren jahrelangen, aber erfolgreichen Kampf gegen Allergien und Unverträglichkeiten Auskunft gibt.



Das könnte Sie auch interessieren:

<-- Mit einem "Klick" auf das Bild gelangen Sie zu den Buchvorstellungen!

 







Kommentar schreiben

Kommentare: 0