Das Dienstmädchen - Eine erotische Träumerei

  • Autor:        Jean P.
  • Genre:       Erotik, Roman
  • Formate:  Taschenbuch, eBook


Kurzbeschreibung:

Tamara, das Dienstmädchen tritt nach dem Besuch einer speziellen Dienstmädchenschule ihren Dienst bei einer Herrin an, der sie von deren Geliebtem geschenkt wurde. Während sie sich in intimsten Dingen für die Herrin und den Herrn hingibt, verliebt sie sich gleichzeitig in den Chauffeur. Vom Zwiespalt der Gefühle hin- und hergerissen begibt sie sich auf einen lust- und leidvollen Weg. Nur eine Dienstmädchenphantasie über devote Hingabe, könnte man erst meinen. Aber dann entspinnt sich eine 'zarte' und 'harte' Liebesgeschichte, die durch mancherlei Spielchen angereichert wird. Doch was ist Traum und was Realität?

 

Der Autor über sich selbst:

'Jean P.'? Klar, das ist mein Pseudonym. Aber es ist auch mein alter ego. Wenn Jean P. redet, dann höre ich zu und schreibe - seine Träume, seine Fantasien, seine andere Wirklichkeit.... In dieser Wirklichkeit bin ich 1956 geboren und habe neben den Dingen, die dem Broterwerb dienten, schon immer geschrieben – aber nie daran geglaubt, dass es auch jemand lesen will. Aber es wollten...! So darf ich mich denn als 'Spätberufener' bezeichnen? Vielleicht klingt da gerade der Euphemismus Jean P.'s aus seiner anderen Wirklichkeit heraus. Wie dem auch sei, es ist eine spannende Wirklichkeit. In dieser Wirklichkeit spielen Träume und andere Äußerungen unseres Unbewussten eine große Rolle. Mit dieser Wirklichkeit habe ich mich über viele Jahre beruflich beschäftigt. Gelegentlich gab es da erste Versuche der literarischen Bearbeitung von Träumen. Ich schrieb Gedichte – aber das kommt nicht so gut. Also dachte ich: 'sex sells' und veröffentlichte 2007 meinen ersten erotischen Roman. Zwei weitere folgten 2008 und 2009. Aber die Wirklichkeit Jean P.'s, in denen die lust- und leidvollen Erlebnisse seiner Protagonisten aus dem Blickwinkel des inneren Zensors betrachtet werden, sind nicht jedermanns Sache. Viele wollen lieber reines Sexgeflüster. So besonders lief das auch nicht und so versucht sich Jean P. nun auch als Selfpublisher. Er möchte gerne weiter der Frage nachgehen: was erleben die Heldinnen und Helden der Geschichten wirklich? Was geht in ihren Köpfen und in ihrer Seele vor? Was passiert, wenn sie sich verlieben?





Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Jean P. (Freitag, 04 März 2016 09:02)

    Das finde ich fein, dass mein Dienstmädchen nun auch in der Geschenkbuchkiste einen Platz gefunden hat!
    Herzlichen Dank
    Jean P.