Zwischen Souterrain und Penthouse

  • Autor:       Angelika Weckbach
  • Genre:       Belletristik, Kurzgeschichten
  • Formate:   Buch, eBook, Kindle Unlimited-Logo



Buchbeschreibung:

In der vorliegenden Geschichtensammlung bindet die Autorin einen bunten Strauß an unterhaltsamen Erzählungen und schöpft hierbei aus ihrem reichen Erfahrungsschatz als langjährige Immobilien-maklerin. Ihre facettenreichen Geschichten sind humorvoll, regen zum Nachdenken an und überraschen den Leser immer wieder aufs Neue. Wie bei einem Gespräch mit einer guten Freundin ist der Schreibstil leicht, aber fesselnd, und nicht selten blitzt ein Augenzwinkern durch die Zeilen.
Hier ist für jeden etwas dabei – gönnen Sie sich ein paar entspannte Stunden mit den kurzweiligen Anekdoten.

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 418 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 112 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B01N6V1V8I

E-Book:

Als Buch ist es  hier über die Autorin erhältlich:



 

Die Autorin über sich selbst:

Alles hat seine Zeit, so auch jeder einzelne Abschnitt meines Lebens. Immer und immer wieder habe ich für meine Träume gekämpft, dabei meine Schwächen und Stärken kennengelernt.

 

Als ich junge 18 Jahre alt war, habe ich mich auf die Reise in die Selbstständigkeit begeben. Mit den Kurzgeschichten möchte ich einen Teil meiner Erlebnisse in die Welt tragen. Ich habe sehr viele Menschen getroffen und dabei ihre Träume, Ängste und auch Verzweiflung kennenlernen dürfen, aber auch oft ihre Freude. Diese unterschiedlichen Façetten haben mein Leben bereichert und aus mir den Menschen gemacht, der ich heute bin.

Den Traum von einem eigenen Buch hatte ich wie einen fernen Gipfel am Horizont und habe ihn nie aus den Augen verloren – er war immer da.

Viele Menschen und die Begegnung mit ihnen haben zu dem Wunsch beigetragen, da ich manchmal kürzer, manchmal länger ein Teil ihres Lebens sein durfte. Die von mir geschilderten Begebenheiten haben nicht unbedingt etwas mit Immobilien zu tun, eher sind es bunte Begegnungen, die das Leben schreibt und von denen man nie zu träumen gewagt hätte.

 

Jede Geschichte durfte ich während des Schreibens noch einmal erleben, ich habe dabei oft und herzlich bei den Erinnerungen gelacåht, es gab aber auch einige Tränen. Teilweise wurde ich richtig nachdenklich und habe mich dabei erwischt, wie ich mich durch die Augen der Menschen, denen ich begegnet bin, sah.

Ich wurde 1954 in Wiesbaden, unter dem Sternzeichen Löwe an einem Sonntag geboren. Als die Älteste von fünf Kindern habe ich früh gelernt, Verantwortung zu tragen, Rücksicht zu nehmen, zu teilen, auf manches zu verzichten, sich heftig zu streiten und auch dabei immer wieder einen Weg zu finden, sich wieder zu vertragen.

1972 habe ich geheiratet, 1976 hat unser Wunschkind das Licht der Welt erblickt, unser Sohn Gordon, auch er wurde an einem Sonntag geboren.

 

Nach der Schule habe ich eine Ausbildung zur Schauwerbegestalterin gemacht, danach war ich 24 Jahre selbstständige Propagandistin. 14 Jahre hatte ich parallel noch eine Secondhand-Boutique für Damen-, Herren- und Kinderbekleidung. Die Boutique hieß "Die Wette gilt", ich wollte beweisen, dass man sich mit Markenkleidung modern und preisgünstig auch aus zweiter Hand kleiden kann. Drei Tage in der Woche stand ich dabei selbst in meinem Laden, für die anderen Tage hatte ich meine beiden Schwestern und meine Mutter als Aushilfen angestellt.

In allen Berufen war ich sehr erfolgreich. Die Worte "geht nicht" beantworte ich mit "gibt's nicht". Mitmenschen mit klaren Worten liebe ich, bei denen ein „Ja“ ein „Ja" ist und ein „Nein“ ein „Nein“.

 

1994 habe ich schließlich meine Immobilienfirma gegründet, welche ich bis Mitte 1995 parallel zu meinen beiden anderen Firmen leitete. Langeweile kam dabei nie auf. Meine Immobilienfirma lief von Anfang an gut, so dass ich mich nur noch darauf konzentrieren wollte. Den Job als Propagandistin gab ich zuerst auf, ein halbes Jahr später verkaufte ich die Boutique. Schon meine Oma hat immer gesagt: "Man kann nicht auf allen Hochzeiten gleichzeitig tanzen“.

 

Immer wieder habe ich mich auf eine neue Reise begeben, heute kann ich sagen „Ich habe Hobby und Beruf in einem gefunden“. Der Umgang mit Menschen war und ist mir wichtig. Mit dem Gegenüber partnerschaftlich umzugehen, Vertrauen zu schaffen, ehrlich, fair und zuverlässig zu sein war schon immer mein Motto.

Heute kann ich auf all die Jahre mit einem Lächeln, dankbar und zufrieden zurückblicken, ich bin glücklich, meinen Traum von einem Buch verwirklicht zu haben.

Meinem Mann bin ich sehr dankbar, dass er mich trotz vieler Meinungsverschiedenheiten, die wir hatten, immer unterstützt hat. Ich war und bin in unserer Ehe zwar die Macherin, jedoch war es zu manchen Zeiten gut, einen Menschen an meiner Seite zu haben, der mich von meinen Höhenflügen auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt hat.

 

Jetzt weißt du schon viel über mich, ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen.

 

Alle Namen in den Geschichten sind geändert.

 

 


Das könnte Sie auch interessieren:

 <-- Mit einem "Klick" auf das Bild gelangen Sie zu den Buchvorstellungen!

 



Kommentar schreiben

Kommentare: 0