Das Geheimnis der Muschel

  • Autor:       Norbert W. Binke
  • Genre:       Belletristik, Krimi
  • Formate:   Taschenbuch, eBook



Buchbeschreibung:

Sarah Wiran, eine erfolgreiche Unternehmerin, macht einen längst fälligen Urlaub. Nachdem sie eine Riesenstachelmuschel findet, die offenbar ein Geheimnis birgt, wird sie getrieben von ihrer unendlichen Neugier, das Rätsel zu entschlüsseln. Was bedeuten die mysteriösen Koordinaten? Und was hat es mit dem Geheimcode „H4m" auf sich?
Ihre Recherchen führen sie über Jerusalem ans Tote Meer. Dort wird sie entführt und nach Syrien verschleppt. Die Entführer verlangen zwei Tarnkappendrohnen, welche Sarahs Firma herstellt - ist Spionage im Spiel? Und wer ist der Verräter? Eine aufregende Spurensuche beginnt!

  • Taschenbuch: 240 Seiten
  • Verlag: novum (9. November 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3958402801
  • ISBN-13: 978-3958402805
  • Größe und/oder Gewicht: 13,5 x 1,5 x 21,5 cm
Download
Leseprobe_Das_Geheimnis_der_Muschel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 266.4 KB

Über den Autor:

Norbert W. Binke wurde 1942 in Westpreußen geboren und wuchs in Schleswig-Holstein auf. Nach seinem Studium in Deutschland wanderte er nach Kanada aus. Dort arbeitete er für diverse amerikanische Konzerne und studierte parallel Wirtschaftswissenschaft und erlangte darin seinen Abschluss. Nach seiner Rückkehr begann er für eine international ausgerichtete Unternehmensberatung seine Erfahrung zu vertiefen. Diese interessante Tätigkeit inspirierte ihn sehr früh sich als Unternehmensberater selbstständig zu machen.

Mit seiner stetig wachsenden Consulting Firma arbeitete er weltweit. Er lernte in dieser abwechslungsreichen Zeit überaus interessante Menschen und Kulturen auf allen Kontinenten kennen. Neben den verfassten Essays und vielen technischen Dokumentationen war das Schreiben somit ein ständiger Begleiter in seinem Leben.

Den Weg in das Scheiben von Romanen ebnete der Ausspruch von der südafrikanischen Erfolgsautorin Nadine Gordimer:  „Schreiben ist ein Abenteuer“.

 

Dieses Abenteuer nahm er an und so entstanden seine ersten Romane.

 

 

Besuchen sie die Homepage von Norber W. Binke:



Das könnte Sie auch interessieren:

 <-- Mit einem "Klick" auf das Bild gelangen Sie zu der Buchvorstellung!

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0