Die Abenteuer von Ronja und Luzi

  • Autoren:   Vivien Länquis und Finnja
  • Genre:       Kinderbuch
  • Formate:   Taschenbuch, eBook



 

Buchbeschreibung:

 »Was war das?« Suchend blickte Luzi hin und her. Da raschelte es in den Blättern und es ertönte wieder dieses schaurige „Huhu!“.

Luzi umklammerte den Arm von Ronja, in der ebenfalls Angst aufstieg.

»Ronja, das ist ein Geist. Die Geister kommen und wollen uns holen.«

Ronja schluckte und straffte ihren Körper. Sie wollte mutiger rüberkommen, als sie es tatsächlich war.

»Nein, das glaube ich nicht.« Wieder hörte man das „Huhu!“ und das Rascheln in den Blättern. Luzi rückte noch näher an Ronja ran.

»Komm, wir sehen mal nach.« Ronja wollte selbst nicht glauben, was sie gerade gesagt hatte. Sie wollte doch auch keinen Geist verärgern. Auf der anderen Seite wollte sie aber auch nicht ihren Eltern recht geben und ins Haus zurückkehren müssen.

Ronja stand auf und riss Luzi mit in die Höhe, die ihre Freundin auf keinen Fall loslassen wollte. Ronja hielt ihre Stabtaschenlampe ganz fest und knipste sie an. Der Lichtkegel wanderte durch die Blätter.

Wieder ein „Huhu!“. Nun aber langgezogener.

In der Baumkrone leuchtete ihnen etwas entgegen. Zwei große runde Augen. Beide Mädchen schrien leicht auf und zuckten zusammen. Beinahe hätte Ronja die Taschenlampe fallen gelassen.

 

  • Taschenbuch: 48 Seiten
  • Verlag: tredition; Auflage: 1 (24. April 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3743917858
  • ISBN-13: 978-3743917859
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 12 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 14,8 x 0,3 x 21 cm

 

Über Vivien Länquis:

Geboren, aufgewachsen und immer noch leben tut die Autorin in ihrer Ansicht nach in der schönsten Stadt der Welt: Hamburg. Hier holt sie die Inspirationen die sie braucht um ihre Geschichten im Kopf zu entwickeln.

 

Als Schulkind schon hat die Autorin gerne Aufsätze verfasst und Interpretationen von Büchern geschrieben. Früh hat sie sich an Geschichten versucht, aber erst im Zeitalter des Internets an eine Veröffentlichung gedacht. Daher probiert sie sich nun in verschiedene Genre um zu sehen, was ihr am Besten liegen könnte.

 

Da sie nur "Nebenbei" und ihrer Ansicht nach viel zu selten schreiben kann, sieht sie das Autorendasein, wie Motorrad fahren, als teures Hobby.

 

Erhältlich als Taschenbuch oder eBook:

 

 


Das könnte Sie auch interessieren:

 <-- Mit einem "Klick" auf das Bild gelangen Sie zu den Buchvorstellungen!

 



Kommentar schreiben

Kommentare: 0